Kann Eroxel bei Impotenz helfen?

Impotenz ist ein häufiges Problem bei Männern. Sie kann als Unfähigkeit beschrieben werden, eine ausreichende Erektion aufrechtzuerhalten, um Geschlechtsverkehr zu ermöglichen, oder als Unfähigkeit, eine Ejakulation zu erreichen. Es gibt viele verschiedene Arten von Impotenz.

Das Risiko einer Impotenz steigt mit dem Alter. Eine Forschungsstudie hat ergeben, dass Impotenz bei Männern über 60 häufiger vorkommt als bei Männern unter 40. Untersuchungen haben ergeben, dass Männer mit geringerer Bildung häufiger von Impotenz betroffen sind. Sie kann durch eine Vielzahl von Faktoren verursacht werden, darunter eine ungesunde Lebensweise, eine ungesunde Ernährung und wenig Bewegung. Im Folgenden sind einige Ursachen für Impotenz aufgeführt.

* Hoher Cholesterinspiegel
* Herzkrankheit
* Metabolisches Syndrom
* Fettleibigkeit
* Peyronie-Krankheit
* Parkinson-Krankheit
* Drogenmissbrauch
* Schlafstörung oder Schlaflosigkeit
* Beziehungsprobleme
* Blutgefäßkrankheiten wie periphere Gefäßkrankheiten
* Hormonelles Ungleichgewicht
* Systemische Krankheiten

Es gibt drei Hauptursachen für Impotenz bei Männern, je nach ihrer Altersgruppe:

1. Jüngere Männer: Ängste sind eine häufige Ursache für Impotenz bei jungen Männern. Dazu könnten Sorgen gehören, dass jemand schwanger werden könnte, dass er unerfahren ist und dass er beim Überziehen eines Kondoms die Erektion verlieren könnte.

2. Männer im mittleren Alter: Stress, Schuldgefühle und Sex in einer neuen Beziehung können zu Impotenz bei Männern mittleren Alters führen.

3. Ältere Männer: Obwohl 65%-70% der über 70-jährigen Männer sexuell aktiv sind, steigt das Risiko der Impotenz mit dem Alter. Dies könnte auf eine Fehlfunktion der Blutgefäße zurückzuführen sein, die den Penis mit Blut versorgen. Es kann auch mit einer Fehlfunktion der Herz- oder Hirnarterien zusammenhängen. Sowohl Männer als auch Frauen können Probleme haben, die ihr Sexualleben beeinträchtigen, wie z. B. Libidoverlust, Erektionsunfähigkeit oder vorzeitige Ejakulation. Es gibt viele Gründe, warum Männer sexuelle Probleme haben können.

Es kann Ihnen peinlich sein, wenn Sie Schwierigkeiten haben, die Erektion aufrechtzuerhalten, oder wenn es schwierig ist, zu ejakulieren. Mit diesem Problem stehen Sie nicht allein da. Untersuchungen zeigen, dass fast zwei Drittel der Männer an einer Form von sexueller Dysfunktion leiden. Auch wenn Sie nicht mit Ihren engsten Freunden darüber sprechen sollten, ist es wichtig, dass Sie sich Hilfe suchen, wenn Sie Bedenken haben. Im Folgenden werden einige mögliche Gründe für Impotenz genannt:

1. Physikalische Gründe:

* Nebenwirkungen von Medikamenten (insbesondere von Blutdruckmitteln)
Depression)
* Infektionen oder Krankheiten
* Diabetes
* Übermäßiger Alkoholkonsum und Rauchen
* Fettleibigkeit und Übergewicht
* Hoher Blutdruck kann insbesondere bei älteren Männern eine Funktionsstörung der Arterien verursachen.

2. Psychologische Gründe: 

* Stress (er kann mit Sex oder anderen Aspekten des Lebens zusammenhängen).
* Besorgnis über sexuelle Beziehungen
* Müdigkeit und Depression
* Unruhe
* Schuldgefühle wegen der sexuellen Leistung

Meiner Meinung nach sind die meisten Ursachen für Impotenz vorübergehend. Sie können verschwinden, sobald sie auftreten. Wenn Sie oder Ihr Partner jedoch das Gefühl haben, dass Sie etwas stört, können Sie Eroxel-Kapseln einnehmen. Viele Männer haben gesagt, dass sich ihr Leben nach der Einnahme von Eroxel verändert hat.

Eroxel-Kapsel

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.