Was verursacht Impotenz und was passiert, wenn Sie Eroxel einnehmen?

Die Erektionsfähigkeit kann durch Stress, Unruhe, Sorgen und Furcht beeinträchtigt werden. Am häufigsten sind psychologische Faktoren der Grund für Impotenz. Der Körper ist nicht das Problem, es ist die Psyche. Wenn man beim Sex zu viel denkt, bleibt die Erektion oft aus.

Ursachen für psychische (psychologische) Störungen

Jeder Mann erlebt irgendwann in seinem Leben eine Phase der psychischen Impotenz. Diese Art von Impotenz kann vorübergehend sein, ist aber recht häufig. Versagensangst ist ein Begriff, der die Angst beschreibt, keine Erektion zu bekommen, keine befriedigende Erektion zu bekommen und die Frau nicht befriedigen zu können. Er hat Angst, zu versagen. Genau aus diesem Grund wird die Erektion nicht zufriedenstellend sein. Die Psyche ist mit der Vorstellung beschäftigt, etwas zu leisten, aber nicht mit dem Gefühl, "tollen Sex zu haben". Impotenz kann eine physische oder psychische Ursache haben, aber unabhängig von der Ursache bekämpft Eroxel die Impotenz dank seiner starken Inhaltsstoffe wirksam: Eroxel Original

Physikalische (physische oder organische) Ursachen

Impotenz kann durch viele Krankheiten verursacht werden, wie zum Beispiel:

  • Diabetes;
  • Gefäßerkrankungen und Verkalkung der Venen aufgrund von Bluthochdruck, hohem Cholesterinspiegel und hohem Blutdruck.
  • Alkoholismus;
  • Nervenerkrankungen, Nervenverletzungen (z. B. Nervenquetschungen bei Hexenschuss).
  • Impotenz kann auch durch bestimmte Medikamente verursacht werden, z. B. durch Medikamente, die den Blutdruck senken oder die Stimmung drücken.

Meistens handelt es sich um eine Krankheit, die die Blutgefäße betrifft. Unsere Gesellschaft ist anfällig für hohe Raten von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die Beeinträchtigung der Blutgefäße in anderen Teilen des Körpers kann sich auch auf die Blutgefäße im Penis auswirken. Noch schlimmer ist, dass die Blutgefäße im Penis empfindlich sind und leichter beschädigt werden können.

Hier ist auch das Rauchen ein großes Problem. Bei Rauchern ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie ihre Blutgefäße schädigen. Das gilt auch für die Blutgefäße des Penis. Manchmal kann die Impotenz auch durch die Drainagevenen verursacht werden. Wenn die Venen nicht vollständig geschlossen sind, ist der Druck in den Schwellkörpern nie hoch genug, um eine Erektion zu verursachen. Dies wird als "venöse Insuffizienz" bezeichnet.

Kombination Ursachen

Manchmal kann die Ursache sowohl psychischer als auch physischer Natur sein. Manchmal kann eine Ursache eine andere auslösen oder beeinflussen. Wenn zum Beispiel körperliche Anomalien vorliegen, kann sich nach einiger Zeit Versagensangst einstellen. Die seelische Verfassung könnte die Erektionen verschlimmern. Was auch immer die Ursache ist, Eroxel beseitigt Impotenz vollständig und ohne Nebenwirkungen: Eroxel Test

 

Einen Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.